profileimage

About me

Ina Finn liebt und lebt Wein und feine Genüsse. In ihrer ganz eigenen Art setzt sie die Welt des Weines in Szene. Dabei ist ihr eines ganz besonders wichtig: der natürliche und unverkrampfte Umgang damit und allem, was dazu gehört.

Ihre gesammelten Eindrücke und Erfahrungen aus der Welt des Weines, aber auch der Spirituosen wie Gin, Rum und Whisky, fließen direkt in die vielfältige Arbeit, ob für ihre eigenen Veranstaltungen in der Villa Verde, als Dozentin von Fachseminaren, als Autorin, Jurymitglied, Weinberaterin  oder als Netzwerkerin. Sie liebt nicht nur guten Wein, sondern ebenso gutes Essen und hegt einen hohen Anspruch an Dienstleistung und Gastlichkeit. Schnell stand für sie fest, sich selbstständig zu machen.
Dies tat sie 2002 mit „Ina Finn Weinkonzepte“.

1998 fing sie als Commis Sommelier im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg an. Daraufhin folgten Stationen in ihrer Heimat in Sachsen auf dem Weingut Schloss Proschwitz – Prinz zur Lippe in Meißen, aber auch auf dem kalifornischen Weingut Au Bon Climat von Jim Clenden im Santa Barbara County.

2004 absolvierte Ina Finn vom Wine and Spirit Education Trust das Diploma in Wine and Spirits.

2006 ist die „Villa Verde – Raum für Wein“ hinzugekommen. Hier kann sie ihre ganze Leidenschaft für Wein, aber auch für Spirituosen einbringen und veranstaltet die unterschiedlichsten Genussevents.

2013 ist ihr erstes eigenes Weinbuch „Weinwissen – in zwei Tagen zum Kenner“, Hallwag Verlag, erschienen.

Seit Anfang 2016 hat sie die Leitung des Standort Hamburgs der Deutschen Wein-und Sommelierschule übernommen. Die Fachseminare finden in der Villa Verde statt. Einen Teil der Kurse übernimmt sie selbst als Dozentin. Für Stiftung Warentest hat sie ein weiteres Buch geschrieben, welches 2017 in der Serie Warenkunde mit dem Thema Wein erscheinen wird.

Im Dezember 2016 wird sie erstmals für eine Woche „Finn’s Laden“ starten. Die Villa Verde wird sie dafür für den Weinverkauf öffnen und ihre Wein- und Spiritiosenlieblinge anbieten.