Die Bourgogne und die anderen

Chardonnay aus bekannten und unbekannteren Regionen

Ina Finn (Villa Verde) und Christoph Raffelt (Originalverkorkt.de) laden ein zu einem Abend der Gegensätze. Chardonnay steht auf dem Programm, und es stellt sich die Frage, wie weit die berühmten Anbaugebiete der  Bourgogne eigentlich von den Hot Spots aus Neuseeland, Kalifornien, Südafrika oder auch Deutschland entfernt sind? Erkennt man die Unterschiede blind oder ist es doch gar nicht mehr so einfach, Chardonnays rund um die Welt, gemacht von hervorragend ausgebildeten Winzern und angebaut in kühlen Lagen, so einfach nach ihrer Herkunft zu unterscheiden? Ina Finn, Botschafterin der Vins de Bourgogne wird die Burgunder präsentieren, Christoph Raffelt bricht eine Lanze für die Exoten, die längst keine Underdogs mehr sind.

Die Weine werden wir „blind“ servieren. Es wird ein Wettstreit zwischen je vier Chardonnay aus der Bourgogne gegen vier Chardonnays aus dem „Rest der Welt“.

Zur Probe reichen wir Brot und Kleinigkeiten aus der kalten Küche, um den Weinen eine Basis zu geben.

Beginn: 19:30 Uhr
Kosten pro Person: 99,00 €

Termine:
Donnerstag, 18. Oktober 2018